Paderborner Squash Club
Home    

       

Bremer AG unterstützt Europapokal der Landesmeister im polnischen Krakau





 


Bereits in wenigen Tagen steht für die Paderborner Squasher und Squasherinnen eine große Aufgabe auf dem Programm. Der Europapokal der Landesmeister findet in diesem Jahr im polnischen Krakau vom 16. bis 19. September 2015 statt. Erstmals haben sich zwei Mannschaften des PSC, die 1. Herren- und die 1. Damen-Mannschaft für diesen Wettbewerb qualifiziert und können dabei auf tatkräftige Unterstützung vor Ort in Krakau von Paderborner Seite aus hoffen.

Die Bremer AG, langjähriger Förderer des Paderborner Squash Club, hat sich riesig gefreut, dass sich beide Mannschaften des PSC für Krakau qualifiziert haben und in Verbindung mit dem Tochter Unternehmen der Bremer AG aus Krakau hat man die Gelegenheit genutzt, die polnischen Veranstalter und den PSC mit einem entsprechenden Werbepaket zu unterstützen und vor Ort in Krakau gemeinsam aufzutreten.

Die Bremer AG ist in Polen vertreten und zeichnet sich dort durch große Bauprojekte aus.

Der PSC Geschäftsführer Norman Farthing traf sich jetzt rechtzeitig vor dem Event mit dem Geschäftsführer der Firma Bremer Piotr Branka, um letzte Details zu besprechen.
Squash hat in Polen als Boom Sportart wachsenden Stellenwert und Krakau ist mit dem Squash Center Squash4You eine der Hochburgen im Land. Beim Europapokal der Landesmeister wird nicht nur im Squash Center gespielt, sondern auch in der größten Galerie der Stadt, einem riesigen Einkaufszentrum mit knapp 100.000 Besuchern pro Tag. Ideale Voraussetzungen für die Bremer AG, auf sich in Polen aufmerksam zu machen und auf die guten Zusammenarbeit mit Paderborn hinzuweisen. Mit Norman Farthing vor Ort wurden neben Abstimmungshilfen rund um die Organisation für die Veranstaltung und dem Auftreten des Paderborner Teams in Krakau auch intensiv über den Ausbau der internationalen Kontakte, den PSC verbindet traditionell eine Städtepartnerschaft mit Dublin/Irland und Odense/Dänemark, gesprochen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Geschäftsführer der Bremer AG in Krakau Piotr Branka, PSC-Geschäftsführer Norman Farthing und aus dem Organisationsteam Katarzyne Zegan, Marek Januszkiewicz und Maciek Maciantowicz.

Maciek Maciantowicz ist selbst noch aktiver Spieler und nimmt für den Gastgeber am Europapokal teil.