Paderborner Squash Club
Home    

       

PSC II startet in die Bundesligasaison





 


Nach dem erfolgreichen 3. Platz in der Premierensaison, als man lediglich Europapokalsieger Worms und Endrundenteilnehmer Frankfurt den Vortritt lassen musste, startet die 2. Mannschaft des Paderborner Squash Clubs am kommenden Wochenende in ihre 2. Spielzeit in der Bundesliga Mitte.

Zum Saisonauftakt am Samstag bei Gastgeber Schwelm-Remscheid sind bis auf Cederic Lenz, der eine Wadenverletzung auskuriert, alle Stammspieler einsatzbereit. Mit Lucas Wirths, Neuzugang Felix Auer, Mannschaftskapitän Friedrich Scheel und Philipp Kern wollen die Domstädter nach Möglichkeit mit 3 Punkten aus der Begegnung hervorgehen. Dass dies gegen das Team von Ex-PSCer Stefan Leifels kein leichtes Unterfangen wird, wissen die Paderborner aus Erfahrung – in der vergangenen Spielzeit musste man zum Saisonauftakt an gleicher Stelle ein verlorenes Unentschieden hinnehmen.

Im Heimspiel am Sonntag (ab 14 Uhr auf dem Center Court im Ahorn Squash) erwartet die PSC-Zweite mit dem letztjährigen Tabellenachten Seligenstadt eine vermeintlich leichtere Aufgabe, die man in Paderborn jedoch nicht auf die leichte Schulter nimmt, zumal sich die Seligenstädter in der Sommerpause verstärkt zu haben scheinen. Aber auch die Paderborner verfügen über einen breiten Kader und so ist es gut möglich, dass auf der einen oder anderen Position rotiert wird. Neben Jugendnationalspieler Tobias Weggen stehen Jairo Navarro, Andre Rist und Fabian Beutekamp für einen Einsatz bereit.

 


Coach Tomi Niinimäki mit Neuzugang Felix Auer