Sie sind hier

International

Kategorien:

„Eine richtig coole Sache“

Gespeichert von PSC News 2 am Do, 06/18/2020 - 09:27

Was bei den Fußballern das „Tor des Jahres“ ist, nennt sich bei den Squashern „Shot of the Season“. Der Schlag der Saison ist auch in dieser Sportart eine ganz besondere Auszeichnung und entsprechend groß ist die Freude beim Deutschen Meister Raphael Kandra, dass der Award diesmal an ihn geht. Die Wahl der Fans fiel auf einen Knick­shot, mit dem der 29-Jährige im September im Viertelfinale der Netsuite Open in San Francisco gegen den Ägypter Marwan Elshorbagy einen Matchball abgewehrt hatte.

"Mit Selbstvertrauen spiele ich am besten!"

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 04/20/2020 - 12:23

Matt Coles, Produktionsleiter PR und Social Media der Professional Squash Association (PSA), sprach mit Simon Rösner, der einen Rückblick auf die bisherige Saison und seine Form in den vergangenen zwölf Monaten gibt.

In der Saison 2019-2020 zeigte sich der “German Tree Chopper“ Simon Rösner bislang nicht von seiner besten Seite. Bei der PSA World Championship in Doha (Qatar) schnitt die ehemalige Nummer drei der Weltrangliste aber dennoch gut ab: Er erreichte erneut das Halbfinale, was das bisher beste Ergebnis der Saison für ihn darstellte.

Simon Rösner unterliegt gegen Saurav Ghosal

Gespeichert von PSC News 2 am Mi, 03/11/2020 - 11:15

Herren-Nationalspieler Simon Rösner (WRL 7, Paderborner SC) unterliegt bei den mit insgesamt 109.500 US-Dollar dotierten St. James’s Place Canary Wharf Classic (8. bis 13. März, Kategorie: PSA World Tour Gold) in drei Sätzen mit 11:13, 11:7, 4:11 in rund 46 Minuten Spielzeit gegen Saurav Ghosal (IND, WRL 13). Bei diesem Turnier werden bis einschließlich Viertelfinale alle Spiele über zwei Gewinnsätze ausgetragen, ehe ab dem Halbfinale wieder auf drei Gewinnsätze gewechselt wird.

Raphael Kandra mit Auftaktniederlage bei Canary Wharf Classic

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 03/09/2020 - 11:41

Der aktuelle Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 29, Paderborner SC) unterlag bei den mit insgesamt 109.500 US-Dollar dotierten St. James’s Place Canary Wharf Classic (8. bis 13. März, Kategorie: PSA World Tour Gold) in der ersten Runde gegen Fares Dessouky (EGY, WRL 12) in drei Sätzen mit 11:8, 3:11, 5:11 Minuten in rund 35 Minuten Spieldauer. Bei diesem Turnier werden bis einschließlich Viertelfinale zwei Gewinnsätze gespielt, ehe ab Halbfinale auf drei Gewinnsätze gewechselt wird. Weiter geht es für Kandra bereits in rund einer Woche beim Grasshopper Cup in Zürich.

Seiten

Subscribe to RSS - International